Sprachauswahl
Mann sitzt auf Sessel und liest in einem Buch

FAQ – Fragen & Anworten

Die Künstler*innen wählen ihre Auftrittsorte und -zeiten täglich neu, am Vormittag des jeweiligen Festivaltages. Das aktuelle Tagesprogramm ist ab Festivalbeginn (DO 16 Uhr, FR & SA 14 Uhr) in gedruckter Form an allen Infopoints erhältlich und steht bereits etwas früher auf der Webseite zum Download bereit.

Die Auftritte an 40 Standorten in der Innenstadt starten immer zur vollen Stunde.

Tipp: Sie wollen gute Sicht auf die Darbietung? Seien Sie 5 Minuten vor Auftrittsbeginn vor Ort, dann stehen Sie bestimmt in vorderster Reihe.

Tipp: Sie suchen Programm abseits des Trubels? Erkunden Sie die neuen Spektakel-Oasen, die mit Sitzgelegenheiten ausgestattet sind.

Rund 100 Solo-Künstler*innen und Compagnien aus aller Welt sind alljährlich zu Gast. Neben Profis treten auch lokale Talente auf. Präsentiert wird die Vielfalt der Straßenkunst: Comedy und Clownerie, Jonglage, Akrobatik und Tanz, Figuren- und Objekttheater, Magie, Luftartistik, Straßentheater, Feuershows und Musik aller Art. Dabei sind hohe künstlerische Qualität und Professionalität garantiert. Portraits aller teilnehmenden Künstler*innen finden Sie mit Video demnächst unter Programm. Tipp: Sie interessieren sich für ein bestimmtes Genre? In der Künstler*innen A-Z Übersicht, die demnächst online ist, können Sie verschiedene Rubriken filtern. Tipp: Sie möchten nichts verpassen? Jede*r Künstler*in hat täglich mehrere Auftritte. Mit dem Tagesprogramm können Sie Ihren persönlichen Festivaltag planen.

Zentrale Anlaufstellen für Informationen, Tagesprogramme und Fragen aller Art sind während des Festivals die Infopoints – im Festivalplan mit einem „i“ gekennzeichnet.

Die Interaktion mit dem Publikum und die Unmittelbarkeit machen den besonderen Charme von Straßenkunst aus. Dazu gehört es auch, mehr als den wohlverdienten Applaus zu spenden.Deshalb bitte nicht vergessen – die Gage für die Künstler*innen kommt beim Pflasterspektakel direkt vom Publikum!Bei der Geldwechselstation im Container vor dem Alten Rathaus können Sie allzu große Scheine in kleine Scheine und Münzen wechseln.„Ohne Göd ka Musi!“ sagt man in Oberösterreich.

Aufgrund der begrenzten Kapazität und der großen Beliebtheit benötigen Sie ausschließlich für die Revueshows Kaleidoskopnachmittage und Kaleidoskopnächte im LINZ AG Spektakelzelt eine Gratis-Sitzplatzkarte.Diese ist nur für den jeweiligen Tag, ab Festivalbeginn (DO 16 Uhr, FR & SA 14 Uhr) am Infopoint Hauptplatz erhältlich. Restplätze werden kurz vor Vorstellungsbeginn direkt vor Ort vergeben. Pro Person und Vorstellung werden max. 4 Karten ausgegeben. Eine (telefonische) Reservierung ist nicht möglich. Nach Vorstellungsbeginn besteht kein Anspruch mehr auf Einlass.

Im Falle von plötzlichen Gewittern und kurzen Regenschauern pausiert das Programm. Aktuelle Auskünfte erhalten Sie an den Infopoints bzw. als Anzeige auf der Webseite.

An Regentagen und bei langen Regenphasen ohne Aussicht auf einen Regenstopp, kann ein reduziertes Auftrittsprogramm in Durchgängen, bei überdachten Standorten und in ausgewählten Räumlichkeiten stattfinden. In diesem Fall sind Schlechtwetterprogramme an den Infopoints und auf der Webseite als Download erhältlich.

Im Programmheft werden alle Künstler*innen kurz vorgestellt, einzelne Programmpunkte näher beschrieben und die Standorte übersichtlich dargestellt. Das Programmheft ist ab Anfang Juli erhältlich.

Das Tagesprogramm mit den genauen Auftrittszeiten und –orten entsteht während des Festivals täglich neu und ist ab Programmbeginn (DO 16 Uhr, FR & SA 14 Uhr) an den Infopoints, auf der Webseite und über den Pflasterspektakel-Newsletter erhältlich.

Bestellung Programmheft / Newsletter

Während der Festivaltage wird die Innenstadt zur großen Freiluftbühne und Fußgänger*innenzone. Die LINZ AG LINIEN bieten für die Straßenbahnlinien 1, 2, 3 und 4 einen Schienenersatzverkehr zwischen Sonnensteinstraße/Landgutstraße (Urfahr) und Hauptbahnhof (über Dametz- und Dinghoferstraße) an.

Schienenersatzverkehrszeiten DO & FR ab ca. 16 Uhr, SA ab ca. 15 Uhr

Ersatzhaltestellen_Grafik

Zwischen Landgutstraße und Sonnensteinstraße verkehrt ein Shuttlebus. Die Pöstlingbergbahn (Linie 50) fährt im Normalbetrieb vom Hauptplatz ab. Die Buslinien 26 und 27 müssen an allen drei Veranstaltungstagen, die Linie 192 am Donnerstag und Freitag im Bereich Promenade umgeleitet werden.

Komm-gut-heim-Bim: DO

Letzte Straßenbahn Richtung Auwiesen (Haltestelle Hauptplatz): 00.01 Uhr
Letzte Straßenbahn Richtung Universität (Haltestelle Hauptplatz): 00.30 Uhr

Nachtspur: FR & SA

Mit den LINZ AG LINIEN bequem durch die Nacht
N82 Straßenbahn (Universität – solarCity)
N83 Nachtbus (Hafen – Hauptbahnhof – Neue Heimat)
N84 Straßenbahn (Hauptbahnhof – Schloss Traun)

Fahrplanauskunft / Aktuelle Verkehrsmeldungen / LinzMobil-App

Logo Linz AG Linien

Für kostenlose Erfrischung mit bestem Trinkwasser sorgt LINZ AG WASSER mit Trinkwasserbrunnen am gesamten Festivalgelände. Die genauen Standorte finden Sie im Festivalplan.

Die Linzer Innenstadt bietet mit der Landstraße als zweitstärkste Einkaufsstraße Österreichs ein umfassendes Angebot an Geschäften und Gastronomiebetrieben.

Während des Pflasterspektakels versorgen Sie die gastronomischen Betriebe am Festivalgelände mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten und bieten so manch lauschiges Plätzchen für Pausen. An den Gastronomieständen der Innenstadt Wirte – gekennzeichnet als Pflasterspektakel-Gastronomiepartner – bekommen Sie auch schnell und unkompliziert Getränke und Snacks für unterwegs.

Linzer City Gastronomie